Der Waldlehrpfad


Der Waldlehrpfad

Der Waldlehrpfad


Auch im kleinsten Wald gibt es eine Menge zu entdecken, über Pflanzen und Tiere viel zu lernen!

Der Waldlehrpfad der Osthusschule wurde von Volker Menzel in Zusammenarbeit mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald konzipiert und aufgebaut.  Wir möchten hier Erwachsenen und Kindern die Natur und ihre vielfältigen Vernetzungen erklären und näher bringen. Dazu sind entlang des Pfades Stationen mit Anschauungsobjekten und erklärenden Tafeln eingerichtet.

Zusätzlich bieten wir den Besuchern des Lehrpfades eine Reihe von Orientierungshilfen an, die Lehrtafeln. Wer sich für eines der in diesen Tafeln angebotenen Themen interessiert,  kann sich von und mit der Lehrtafel durch den Lehrpfad leiten lassen.

Da geht es zum Beispiel um das umfassende Thema „Ohne Wald geht es nicht, sonst verlieren wir“.  Andere Themen vertiefen dieses Hauptthema:

 „Artenreicher Laubmischwald“, „Der Wald ist mehr, als die Summe seiner Bäume“, „Alte und abgestorbene Bäume als Lebensraum“, „Zum Leben benötigt der Baum…“, „Der Baum, Mittelpunkt vieler Tiere“, „Verbreitung der Pflanzen durch Tiere“, „Verbreitung der Pflanzen durch Wind“, „Die Eiche- Lebensraum vieler Tierarten“.

Außerdem gibt es noch viele kleine Tafeln mit anderen Themen, und man kann spielerisch Vieles entdecken, wie z.B. , welches Trittsiegel (welcher Fussabdruck) zu welchem Tier gehört, wie unsere häufigsten Singvögel und Schmetterlinge heißen oder, wer mitverantwortlich für unsere Umwelt ist. 

Für interessierte Gruppen oder Schulklassen gibt es auch die Möglichkeit, in dem zum Lehrpfad gehörigen Blockhaus diese Themen ausführlicher zu bearbeiten.  

Dazu gibt es Arbeitsblätter, die auch aus dem Internet heruntergeladen werden können. Wenn Sie möchten,  kann diese Arbeit auch von einer Lehrperson begleitet werden.
Führung durch Volker Menzel




Einige der Stationen des Lehrpfades
Eine Gruppe vor dem Blockhaus

Eine Station des Lehrpfades



Arbeitsblätter.pdf

    
Zum Herunterladen!